Anzeige

Ausbildung zum Yoga- und Meditationstrainer

Deutsche Sportakademie | Achtsamkeit, Meditation und Yoga – der Markt für Selfcare- und Mindfulness-Angebote boomt. Auf die steigende Nachfrage reagiert die Deutsche Sportakademie mit zwei neuen Ausbildungen: Yogalehrer und Ganzheitlicher Meditationslehrer. Beide Weiterbildungen sind berufsbegleitend, staatlich zugelassen und als Blended Learning-Konzept angelegt, heißt es in einer Mitteilung.

Die 18-monatige Ausbildung für Yogalehrerinnen verbindet die zentralen Themen der Yoga-Theorie, wie Ethik, Philosophie, Didaktik und Anatomie mit intensiven Praxisworkshops und digitalen Live-Sessions. Die Ausbildung hat einen Umfang von 900 Stunden. Schwerpunkte des neuen Programms liegen im Bereich Hatha- und Vinyasa-Yoga. Das Ausbildungsprogramm ist durch die Yoga Alliance anerkannt, so bekommen die Absolventen zwei Abschlüsse: mit dem ALH-Diplom erhalten sie auch die internationale RYT® 200h Zertifizierung durch die Yoga Alliance. Die Ausbildung dauert 18 Monate, die monatlichen Studiengebühren liegen bei 229 Euro.

In der Ausbildung „Ganzheitlicher Meditationslehrer“ stehen neben dem Fachwissen zur Meditation und den Meditationstechniken auch praktische Methoden zur Stressreduktion auf dem Programm. Die Ausbildung bietet den Teilnehmerinnen einen intensiven Einstieg in die Meditationspraxis. „Der Fokus der Ausbildung liegt darauf, dass die Teilnehmer lernen, wie sich Entspannung, Selbstliebe und Dankbarkeit ins Leben integrieren lassen“, erklärt Theresa Riesener, Ausbildungsleiterin Deutsche Sportakademie. Die Ausbildung dauert 12 Monate, die monatlichen Studiengebühren liegen bei 169 Euro.

www.deutschesportakademie.de

 

Anzeige

Das könnte dich auch interessieren

Trainer – im Abo

Store-Ausgaben 2021-05

Jetzt kostenlos abonnieren!

News für Trainer

Anzeige