Anzeige

FIBO 2019

FIBO 2019

Wenn Fitness zum Erlebnis wird

Die FIBO ist vieles zugleich: Place to be für Trendsetter, Wettkampfarena, Fitnessstudio, Influencer- Treffpunkt und Shoppingparadies. Vom 4. bis 7. April 2019 zeigen hier über 1.100 Aussteller aus Europa und Übersee ihre Neuheiten.

Ein besonderes Highlight für Trainer ist der neue FIBO CAMPUS, ein Fitnesskongress, der parallel zur FIBO stattfinden wird. Von Donnerstag, den 4., bis Samstag, den 6. April 2019, heißt es „ein Ort, ein Ticket, ein Eingang“ – aber eben nicht nur ein Programm. Mit dem FIBO CAMPUS rollt die Internationale Leitmesse für Fitness, Wellness und Gesundheit ihr komplettes Fachprogramm neu auf. Einfach und flexibel wie nie zuvor haben Trainer die Möglichkeit, sich im parallel stattfindenden Kongress ihren ganz persönlichen Stundenplan zusammenzustellen. Mit den insgesamt 13 Themensträngen, wie z.B. „Fitness goes Gesundheit“, „Ernährung“ oder „Functional“, bietet der FIBO CAMPUS ein vielfältiges Angebot. Ein Tagesticket für den Campus kostet 61 Euro.

Functional Forum und Workout

Trainer können sich an allen drei CAMPUS-Tagen in Sachen Functional Training weiterbilden. Los geht es mit dem Functional Forum von der IFAA, Perform Better und dem Functional Training Magazin am Donnerstag. Am Freitag und Samstag gibt es zahlreiche Praxiseinheiten, wie zum Beispiel „FunTone“ mit Jana Spring, „7 Strategien für glückliche Faszien“ mit Miriam Wessels, „FUNCTIONALFIT ®“ mit Johanna Fellner oder „Physio Gym“ mit Andy Goller.

Die Highlights unter den Workouts gibt es für Trainer und Instruktoren in den Themenbereichen „Aqua Fitness“, „Body & Mind“ sowie „Step & Dance“. So präsentiert Faszien- Enthusiastin Miriam Wessels „Yoga nach der FASZIO- Methode“ und Julio Sans Tolivia zeigt „MYOFaszination LSH Training zum Muskellängenwachstum“. Jutta Schuhn, internationale Presenterin mit über 30 Jahren Erfahrung in der Fitnessbranche, lädt zu „Stability and Mobility Flow” und „Dynamic Pilates” ein. Am Samstag geht es weiter mit „Biokinematik – Schmerzfreie Gelenke“ mit Tina Zeller, „Pilates Flow” mit Barbara Klein und „NATURALFLOW ®” mit Johanna Fellner.

Ein Highlight im Themenstrang „Step & Dance“ am Freitag ist die „Aerodance Sensation 2019“ mit Spaniens Fitnessstar und ZUMBA-Presenterin Jessica Exposito. Zudem gibt es die „Dance Choreo“ mit Maria Gramüller und „Step by Step” mit Marc-Oliver Kluike.

Ernährung

Personal Trainer betreuen ihre Kunden vermehrt mit einem ganzheitlichen Anspruch, der die Ernährungsberatung miteinschließt. Der FIBO CAMPUS widmet sich am Donnerstag und am Samstag einen ganzen Tag lang der richtigen Ernährung für den sportlichen Erfolg. Trainerin und Dozentin Dagmar Dautel gibt Ernährungstipps zur Leistungssteigerung und Ernährungswissenschaftlerin Dr. Christina Steinbach zeigt, wie man bei Muskelverletzungen richtig isst.

Wie man die Ernährung individuell an den eigenen Lebensstil und Körper anpasst, ist Thema bei Dr. Nicolai Worm, Professor an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHPG), der zu „Flexi- Carb“ spricht, sowie bei Dr. Hossein Askari mit seinem Vortrag „Molekulargenetik und individuelle Ernährungsplanung: Realität oder Zukunftsprojekt?“. Wie Esspsychologie in der Ernährungsberatung funktioniert, zeigt Ökotrophologin Sylvia Herberg. „Clean Eating“ ist das Thema am Samstag bei Ernährungswissenschaftlerin und TV-Moderatorin Dr. Alexa Iwan. Der Koch und Ernährungsberater Niko Rittenau liefert Antworten auf kritische Fragen zu veganer Ernährung und der Fitnesstrainer Markus Ramcke zeigt, wie eine Diät Spaß machen kann. Coach, Autorin und Wettkampf-Athletin in der Bikini-Fitness-Kategorie Mirjam Rodrigues da Silva gibt am Samstag ihre Ernährungsempfehlungen im Kraftsport weiter.

Therapie & Training

Ebenso an Personal Trainer richtet sich „Therapie & Training“ der Deutschen Akademie für Angewandte Sportmedizin (DAASM). Hier rücken die Beziehungen zwischen dem Gesundheitswesen, den staatlichen Akteuren und der Fitnessbranche in den Fokus. So stellt Dr. Dr. med. Homayun Gharavi am FIBO-Donnerstag die Frage in den Raum, wie viel Medizin die Fitnessbranche verträgt. Wie man den „Spagat zwischen Therapie und Training“ schafft und wie der Patient zum Kunden wird, zeigt Marius Brandt. Der Wandel des Sportunterrichts an Schulen ist hingegen das Thema von Patricia Andrews: „Der leise Untergang der Leibeserziehung an deutschen Schulen – Eine Kriegserklärung an das Gesundheitssystem oder eine Chance für die Fitnessbranche?“.

Vom Faszientraining bis zur postoperativen Therapie

Der Themenstrang „Physio“ richtet sich an angestellte Physiotherapeuten ebenso wie an Physiopraxisinhaber und selbstständige Physiotherapeuten sowie an Neugründer, Auszubildende, Rehazentren und Rehakliniken. Ebenso angesprochen werden Personal Trainer und Betriebsräte großer Unternehmen. Einer der Referenten ist Johannes Fetzer, Osteopath, Physiotherapeut, Heilpraktiker, Faszientherapeut und -trainer. Am FIBO-Freitag gibt er auf dem FIBO CAMPUS Einblicke in das moderne Rückentraining unter faszialen Aspekten. Am Samstag referiert er zu Grundlagen und Therapie bei Spannungskopfschmerzen und Migräne. Zudem gibt er Einblicke in die Faszientherapie und das Training für Vielsitzer, die mit Folgen wie Bandscheibenvorfällen oder unspezifischen Rückenschmerzen konfrontiert werden können. Faszien stehen auch im Mittelpunkt des Vortrags von Physiotherapeut und Senior-Instruktor für Triggerpunkt-Therapie Roland Gautschi.

Als Referent bestätigt ist auch Dr. med. Ralph Kürschner. Auf dem FIBO CAMPUS beleuchtet er am Freitag chronische Beschwerden am Bewegungsapparat wie beispielsweise den Tennisarm. Am Samstag informiert er über die postoperative Therapie nach Knie- und Hüft-TEP sowie über die Diagnose und Therapie chronischer Rücken- und Nackenschmerzen.

Ein Highlight am FIBO-Samstag ist der gemeinsame Vortrag von Dr. med. Ralph Kürschner, Johannes Fetzer und Frank Ritter, Experte für Stressmanagement und Leistungsfähigkeit. Aus der Sicht von Medizin und Physiotherapie sprechen sie zu Therapieansätzen bei Rücken- schmerzen unter interdisziplinärer Betrachtung. „Stress als Ursache vieler Krankheitsbilder erkennen“ ist im Anschluss ein weiterer Vortrag von Frank Ritter. Mit Bodo von Unruh ist ein Sportphysiotherapeut zu Gast, der am Samstag zur Schmerztherapie informiert. „Die große Stabi-Lüge in der Fitness- und Physiowelt“ heißt der Vortrag von Paulina Ioannidou. Sie zeigt auf, warum Stabi-Übungen schlecht für den Patienten, aber gut für das Geschäft sind.

Bestes Start-up der Messe gesucht

Die New Business Area in der Halle 5.2 ist auf der FIBO der erste Anlaufpunkt für Existenzgründer. In Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, dem Deutschen Franchiseverband, dem IST-Studieninstitut und dem AXA Startup Center gibt es hier den Kontakt zu erfolgreichen Start-ups, Franchisegebern und Gründungsberatern. Verschiedene Vorträge geben Auskunft zu gründungsrelevanten Themen wie „Marketing“, „Steuern“ und „Vertrieb“. Der DSSV veranstaltet am Donnerstag und Samstag jeweils zwei Seminare zum Thema „Existenzgründung“.

Im Fokus der New Business Area steht auch das Franchising. Auf der FIBO präsentieren verschiedene Franchisegeber ihre Konzepte. In Vorträgen wird über die Vorteile und Herausforderungen von Franchisesystemen informiert. Zu allen Fragen steht zudem der deutsche Franchiseverband in der Halle 8 als Ansprechpartner zur Verfügung.

Die FIBO unterstützt Gründer der Fitnessbranche durch eine neue Partnerschaft mit dem AXA Startup Center, das Start-ups in allen Entwicklungsphasen mit Kapital, Kooperationsmöglichkeiten oder Versicherungsschutz berät und begleitet. Am FIBO-Sonntag gibt es mit dem AXA Startup Center ein eigenes Pitch-Event. Gesucht wird das beste Start-up der FIBO 2019.

Trends fürs neue Fitnessjahr

„Competition im Studio“, „Digital Fitness“ und „Medical Training als wachsender Absatzmarkt“ – das sind die großen Themen der FIBO 2019. Das Studiotraining zum Erlebnis machen – das ist das Ziel des neuen Competition- Trends im Fitnesssektor. Dabei können Fitnessfans allein oder in Kleingruppen trainieren, unter professioneller Anleitung gegeneinander antreten und ihre Grenzen neu definieren. Der Wettbewerbsfaktor motiviert die Kunden zum regelmäßigen Training, mit ihrer kompetenten Betreuung können Studios sie gleichzeitig länger an sich binden. Competitions eignen sich für klassisches Krafttraining, Gerätezirkel, Functional Training und Spinning Classes ebenso wie für Groupfitness. Die FIBO 2019 stellt interessante Trainingskonzepte, Geräte und die nötige Studioausstattung vor.

 

Foto: Reed Exhibitions Deutschland Gm

 

Anzeige

Das könnte dich auch interessieren

Trainer – am Kiosk

Cover-TR1906-am-Kiosk-Banner-Ausgabe

Du bist eher der Kiosk-Leser?
Dann gibt es für dich den „Trainer Professional“ jetzt auch am Kiosk – im Sportregal!

Trainer – im Abo

Cover TR1906 im Abo

Noch besser: Du kannst das Trainer Magazin sowohl als Print-, als auch als Digitalversion (über die Trainer App) abonnieren. Hier geht’s zu den Abos und den Apps.

Jetzt kostenlos abonnieren!

News für Trainer

Anzeige
Anzeige
ERGO-FIT- der Spezialist für medizinisches Fitnesstraining