Anzeige

Was ein Coach von Piloten lernen kann

Was ein Coach von Piloten lernen kann

Crew Ressource Management für Personal Trainer

Das Cockpit eines Flugzeugs inklusive seiner Crew ist ein absolut hochprofessioneller, organisierter und vor allem sicherer Arbeitsplatz. Hochmoderne Technik verbindet sich mit einem optimalen „Crew Ressource Management“ (CRM). Dr. Moritz Tellmann erläutert, wie Trainer von diesem Tool profitieren können.

CRM ist ein aus der Schulung eines Piloten und aller an einem Flug beteiligten Instanzen und Personen nicht mehr wegzudenkendes Tool. Dabei geht es vor allem um die Säulen Kommunikation, Beobachtung, unterstützendes Verhalten, gemeinsame Findung der sog. Situational Awareness („Wo stehen wir/wo stehe ich?“) und einer daraus resultierenden gemeinsamen Entscheidungsfindung im allseitigen Kontext. Beim Vergleich der Tätigkeit eines Coaches und Personal Trainers mit der eines Piloten fallen sofort einige Gemeinsamkeiten auf: Auch für sie ist eine sichere und gemeinsame Zielerreichung – der gemeinsame Weg zum Ziel – mit dem Kunden notwendig. Korrekte Kommunikation, aufmerksame Beobachtung, Informierung und Briefing sowie eine gemeinsame Entscheidungsfindung stehen ganz oben. Da liegt es nahe, für eine Optimierung der Coach-Kunden- Interaktion einige der Hilfsmittel, die im CRM zum Einsatz kommen, zu nutzen und auf die Trainingsfläche und die gemeinsamen Trainingsstunden zu übertragen. Denn schließlich befinden sich – ähnlich wie in einem Cockpit – auch der Coach und sein Kunde auf engem Raum und nicht selten reden oder arbeiten beide aneinander vorbei; zwar nicht mit der Gefahr eines Absturzes, wohl aber mit dem Risiko von Missverständnissen und Fehlinterpretationen, die zu Unzufriedenheit und langfristig nicht zum Ziel führen. Auch wenn der Begriff CRM letztlich aus einer gruppen- dynamischen Interaktion resultiert (mehrere Crew-Mitglieder), so ist trotzdem eine Übertragung auch auf Einzelpersonen möglich und sinnvoll. Dabei geht es vor allem z.B. für den Coach darum, stets zu wissen: Wo stehe ich gerade mit meinem Kunden, welche Probleme sind antizipierbar und welcher Hilfsmittel muss ich mich gegebenenfalls bedienen, um den Erfolg weiter zu etablieren und zu festigen?

 

 


Den kompletten Artikel findest du in der Trainer Ausgabe 5/2019 oder im Store als kostenloses ePaper.

Foto: Alexandr Vasilyev – stock.adobe.com

 

Anzeige

Das könnte dich auch interessieren

Trainer Professional – am Kiosk

Cover-TR1905-am-Kiosk-Banner-Ausgabe

Du bist eher der Kiosk-Leser?
Dann gibt es für dich den „Trainer Professional“ jetzt auch am Kiosk – im Sportregal!

Trainer Professional – im Abo

Trainer-Cover TR1905 Professional - im Abo

Noch besser: Du kannst den Trainer Professional sowohl als Print-, als auch als Digitalversion (über die Trainer App) abonnieren. Hier geht’s zu den Abos und den Apps.

Jetzt kostenlos abonnieren!

News für Trainer

Anzeige
Anzeige
ERGO-FIT- der Spezialist für medizinisches Fitnesstraining