Anzeige

GROW UP 2020 – Boutique-Studio-Kongress überzeugt auf allen Ebenen

GROW UP 2020 – Boutique-Studio-Kongress überzeugt auf allen Ebenen

Zum 2. Mal hatte bodyLIFE Medien zum GROW UP, dem Boutique-Studio-Kongress, eingeladen. In diesem Jahr ging es in die Alte Lokhalle nach Mainz. Neben erstklassigen Vorträgen von Top-Speakern überzeugte der Kongress mit einer spannenden Podiumsdiskussion sowie anregenden Gesprächen in einer schicken Location.

Rund 250 Gäste waren am 15. Februar nach Mainz in die alte Lokhalle gekommen, um sich über die neuesten Trends, Franchisesysteme, Start-up-Strategien und Umsatzsteigerungen von Boutique-Studios zu informieren. Beim 2. GROW UP jagte ein Highlight das nächste: Angefangen bei sechs außergewöhnlichen Rednern über lebhafte Diskussionen und Networking bis hin zu gutem Essen – der 2. Boutique- Studio-Kongress stieß auf überaus positive Resonanz sowohl bei den Teilnehmern als auch bei den Speakern. „Mega“, „super Vorträge“, „toller Austausch“ und „Top-Organisation“ sind nur einige Beispiele für das große Lob, das das body LIFE-Team nach dem Kongress entgegennehmen durfte.

Von Konzepten über Digitalisierung bis hin zu Franchise

Thorsten Rebek, Geschäftsführer bodyLIFE Medien, und Max Fischer, Chefredakteur bodyLIFE Medien, eröffneten den Kongress und übergaben das Wort an den ersten Speaker Felix Plötz, Unternehmer, SPIEGEL-Bestsellerautor und Gründer des Verlag Start-ups „Plötz & Betzholz“. In seinem Vortrag „Digitalisierung ohne Bullshit-Bingo“ erläuterte er, wie die Digitalisierung als Kundenschnittstelle eingesetzt werden kann. Weiter ging es mit Eugen Marquard, der das Thema „Franchise“ von allen Seiten beleuchtete. Roy M. Dowery, Inhaber von SYPC – The Boutique Fitness Group sprach über die Entwicklung verschiedener Konzepte und seine Stolpersteine, mit denen er bei der Eröffnung seiner Boutique-Studios zu kämpfen hatte.

Start-up-Spirit zum Mitnehmen

Nach der Mittagspause berichtete Personal Trainer Thomas Korompai den Teilnehmern über seine eigenen Erfahrungen bei der Entwicklung seines Boutique- Studio-Konzeptes. Ein absolutes Highlight war die Präsentation von Martin Limbeck, der zu den Spitzenverkaufs- und Motivationstrainern zählt. Er erläuterte den Teilnehmern, wie sie mit der „Umsatz-Verdoppler-Strategie“ mehr Umsätze generieren und ihr Studio auf Erfolgskurs bringen können.
In der Podiumsdiskussion am Nachmittag diskutierten Jens Sauter (DHZ Fitness), Markus Treutlein (milon), Sascha Linz (Technogym), Marc Rohde (Coach und Inhaber von Elbsprint), Chris Schwarz (Clubbetreiber) sowie Dr. Dr. Homayun Gharavi (FIBO-Botschafter) über die Synergien, die zwischen Boutique-Studios und klassischen Clubs genutzt werden können. Moderiert wurde der Kongress und die Podiumsdiskussion von Max Fischer.
Den Abschlussvortrag hielt Matthew Mockridge, Start-up-Gründer und Gründer- Coach der TV-Serie „START UP – Wer wird Deutschlands bester Gründer?“. Der SPIEGEL-Bestsellerautor erläuterte u. a., worauf es bei der Gründung eines Unternehmens ankommt.
In der nächsten Ausgabe der body LIFE berichten wir ausführlich über den Kongress – inklusive Interviews mit den Speakern, Teilnehmerstatements und weiteren Impressionen.
Dr. Miriam Sonnet

Dr. Miriam Sonnet

Fotos: body LIFE; Volker Dinter

 

 

Anzeige

Das könnte dich auch interessieren

Trainer – im Abo

Trainer2020-05-Cover Trainer Professional - im Abo

Noch besser: Du kannst das Trainer Magazin sowohl als Print-, als auch als Digitalversion (über die Trainer App) abonnieren. Hier geht’s zu den Abos und den Apps.

Jetzt kostenlos abonnieren!

News für Trainer

Anzeige
Anzeige
ERGO-FIT- der Spezialist für medizinisches Fitnesstraining